DAX Aktuell: Gegenbewegung scheint auf wackeligen Fundament zu stehen


(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Mittwoch die 13.000er Marke zurückerobern können – der Treiber ist allerdings mehr als fragwürdig.

Rein technisch konnte mit dem Rücklauf über die 13.100er Marke durchaus gerechnet werden, wie in meiner Betrachtung für den DAX für Mittwoch herausgestellt.


Der Initiator für die Bewegung fand sich allerdings in einer namentlich nicht genannten Quelle, die laut Bloomberg darauf hinwies, dass sich die USA und China, trotz spannungsgeladener Rhetorik in jüngster Vergangenheit, weiter in Gesprächen und auf dem Weg zu einem Deal befinden würden.


In Verbindung mit den durchwachsenen US-Wirtschaftsindikationen (ADP und ISM Non-Manufacturing), scheint der Rücklauf somit auf einem insgesamt fragilen Fundament zu fußen, reintechnisch darf der Modus auf Stundenbasis oberhalb der 13.100er Region nun allerdings wieder als neutral bezeichnet werden.


Ein erneuter bearisher Impuls würde den Bären bei einem Rutsch unter die aktuellen Wochentiefs um 12.930 Punkte in die Karte spielen, den Bereich um 12.800/830 Punkte aktivieren: