DAX Aktuell: kurz vor dem Juni-Hoch geht den Bullen die Puste aus…


(JK-Trading.com) – Getrieben von Meldungen rund um Fortschritte eines Corona-Impfstoffes, attackierte der DAX am Montag sein Vorwochenhoch.

Ein Bruch und folgerichtiger Test der Region um die Juni-Hochs blieb allerdings aus, der deutsche Leitindex rutschte zurück unter die 12.800er Marke und setzte zu einem Re-Test seines freitäglichen Schlusskurses um 12.720 Punkte an.

Alles in allem bleiben die Vorgaben aber zunächst bullish und ein Test der Juni-Hochs, ja sogar ein Durchmarsch in Richtung der psychologisch wichtigen 13.000er Marke, eine ernstzunehmende Option.

Wie allerdings bereits in der Betrachtung am Freitag herausgestellt, sollten aktive Trader wachsam bleiben und die Entwicklung im US-Technologie-Sektor, ganz besonders bei den „Big 5“ (Amazon, Apple, Google, Facebook und Microsoft), im Auge behalten: die Bewegung am US-Aktienmarkt und hier im breitaufgestellten S&P500, wird primär durch diese fünf Einzeltitel getragen, überträgt sich dann auf den DAX.

Somit darf legitim von „relativer Schwäche“ des breiten Marktes gesprochen werden und sobald die treibende Tech-Kraft versiegt, ist mit einem empfindlichen Rücksetzer zu rechnen, wobei das Bild auf Stundenbasis oberhalb von 12.370/400 Punkten im DAX zunächst bullish bleibt: