DAX Aktuell: nach Covid-19-Spike am Montag DAX30 weiter über 13.000 Punkte


(JK-Trading.com) – Der DAX zeigte am Dienstag weiter Stärke nach dem imposanten Wochenstart, getrieben durch Corona-Impfstoff-Hoffnungen.

Während ich in der gestrigen DAX-Betrachtung noch einen Tagesschluss unter 13.150/170 Punkte für einen Re-Test der 13.000er Region herausstellte, rutschte der DAX bereits während des US-amerikanischen Handels unter dieses Level und testete in der Tat die 13.000er Region.

Neues JK Trading Video-Tutorial: Arbitrage im Trading - was ist das und kann ich das profitabel handeln?

Dass diese nach einem kurzen Stint über Nacht zur Kassa-Eröffnung zügig und nachhaltig zurückerobert werden konnte, ist als bullishes Signal zu werten und ein Test der montäglichen Tageshochs um 13.270/300 Punkte ist eine ernstzunehmende Option.

Ein Bruch höher aktivierte dann den Bereich um die September-Hochs um 13.470 Punkte.

Wie im Morning Meeting (unten) aufgegriffen, bin ich etwas am zweifeln, ob die Meldung von Pfizer/BioNTech nicht ein wenig zu viel Optimismus hervorgerufen hat und sich zeitnah Ernüchterung einstellen könnte.

Demnach nahmen an der Studie 43.500 Personen teil, wobei die Hälfte einen Impfstoff erhielt, die andere Hälfte ein Placebo. Nun traten in Gesamtgruppe von 43.500 94 Corona-Infektionen, wobei 86 Personen auf die Placebo-Gruppe entfielen, 8 auf jene der geimpften Probanden.


Die Frage, die sich mir in diesem Zusammenhang stellt, ist, ob diese Zahlen ausreichen, um von einem statistisch belastbaren Ergebnis zu sprechen.

Aber unabhängig von dieser Skepsis meinerseits, scheint die Richtung richtig und hinsichtlich eines Impfstoffs scheinen wir auf dem richtigen Weg.


Dennoch würde ein Rutsch unter die 13.000er Marke kurzzeitig weiteres Korrekturpotenzial der Bewegung von Montag freisetzen, potenzielles Ziel im Bereich um 12.880/900: