DAX Aktuell: nur 250 Punkte Handelsspanne am Mittwoch – Ruhe vor dem Sturm?


(JK-Trading.com) – Der DAX hat sich am Mittwoch schon fast unspektakulär präsentiert, zwar keinen Versuch die 9.000er zurückerobern, aber auch keine tieferen Tiefs markiert.


In der Tat betrug die Handelsspanne zum Zeitpunkt des Erstellens dieser Analyse „nur“ etwa rund 250 Punkte, ein Zeichen, dass sich die Lage rund um weitere Corona-Hiobsbotschaften zuncäsht ein wenig zu beruhigen scheint.


Allerdings muss klar festgehalten werden, dass es sich absolut realistisch auch um die „Ruhe vor dem Sturm“ handeln kann und der Aktienmarkt schon zeitnah von der nächsten „Liquidationswelle“ getroffen wird, welche die Region um 8.000 Punkte und Abschläge bis 7.500 Punkte denkbar werden lässt.


Auf der Oberseite bleibt es dabei, eine Rückeroberung der 9.000er Marke, ganz besonders die Markierung neuer Wochenhochs über 9.200 Punkte weiteres Korrekturpotential bis 10.000 Punkte in den Wochenschluss freisetzen könnte.



© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.