top of page

DAX Aktuell: pendelnd um 16.200 Punkte – Ruhe vor dem Sturm?


Candlestick Chart Smartphone

(JK-Trading.com) – Nach der Markierung neuer Allzeithochs vergangene Woche hat sich das Bild im DAX am Dienstag unwesentlich verändert.


Der deutsche Leitindex pendelt weiter um die 16.200er Marke, die in der gestrigen DAX-Analyse thematisierte Tendenz zu einer leichten Abwärts-/Korrektur-Drift ist weiter ein Thema mit dem DAX auf Impulse seitens der FED am Mittwoch oder des Core PCE Preisindex am Freitag wartend.



Wie im Morning Meeting (unten) thematisiert tue ich mich allerdings sehr schwer seitens des FED Sitzungsprotokolls Impulse zu sehen, wahrscheinlicher scheint eine Überraschung im Hinblick auf die Inflation am Freitag einen Impuls zu liefern oder eine Entwicklung hinsichtlich der US-Schuldenobergrenzen-Thematik.


Unabhängig von diesen Macro-Events dürften die Marktteilnehmer auch auf die Entwicklungen aus technischer Perspektive im S&P500 blicken wo ein dynamischer Breakout über 4.210 Punkte zu einer Short-Squeeze ausgehend vom hohen Short-Open-Interest im Commitment of Traders Report führen könnte, in dessen Windschatten sich der DAX dann auf in Richtung neuer Allzeithochs machen, die 16.300 überwinden und die 16.500 ins Visier nehmen dürfte.



Eine Korrekturbewegung findet weiter erste Ziele im Bereich um 16.100 Punkte, darunter im Bereich um die letztwöchige Ausbruchregion um 16.000 Punkte und die etablierte Trendlinie (türkis):

DAX Stundenchart


コメント


bottom of page