DAX Aktuell: schwacher Wochenschluss, Fokus nun auf der 12.800er Marke


(JK-Trading.com) – Der schwache Wochenschluss im DAX mit Fall zurück unter 13.000 Punkte hat den eigentlich positiven Ausblick für den DAX eingetrübt.

Wie ich bereits in meiner gestrigen Betrachtung im letzten Absatz aufgriff,


[…] liegt der Fokus bei anhaltender Schwäche zunächst auf der 12.750/800er Region, ein Wochenschluss unterhalb trübte das Bild für die kommenden Tage deutlicher ein […]

Zum Zeitpunkt des Erstellens dieser Betrachtung steht noch aus, ob es zu einem Wochenschluss oberhalb reicht.

Neuer Blog-Artikel: Digitale Vermögensverwaltung: was ist meine persönliche Risiko-Präferenz?

Aber infolge der jüngsten Entwicklungen rund um erneut steigende Coronavirus-Infektionszahlen über den gesamten europäischen Kontinent und in Deutschland (was wenig überrascht, durfte eine zweite Welle mit Rückkehr aus den Sommerferien meiner Meinung mit ein wenig gesundem Menschenverstand erwartet werden…), wäre allein die Sorge und aufkommende Risikoaversion infolge von Spekulationen rund um einen zweiten Lockdown in der Lage zu einem nachhaltigen Bruch der 12.800 in den kommenden Tagen zu sorgen.

Ein solcher Bruch aktivierte als erstes Kursziel auf der Unterseite die Region um 12.470/500 Punkten, darunter wäre gar ein Test der 12.200er Region denkbar.

Auf der Kehrseite bleibt der Modus oberhalb von 12.800 Punkten auf Stundenbasis rein technisch Long, allerdings, von den jüngsten Entwicklungen mit klar neutraler Tendenz.


Erst ein erneuter Lauf zurück über 13.000 Punkte und Bruch der 13.100er Marke würde das Zepter erneut klar in die Hände der Bullen legen, Ziel dann zunächst um 13.200 Punkte: