DAX Aktuell: stabil zur Mitte der Woche, aber bearishes Grundgefühl bleibt


(JK-Trading.com) – Der DAX hat sich am Mittwoch alles in allem stabil präsentiert, grundsätzlich bleiben die Vorgaben für die zweite Wochenhälfte unverändert.

Das bedeutet konkret, dass die stabile Vorstellung im DAX trotz der jüngsten Entwicklungen am Ölmarkt (Sonderartikel im JK Trading-Blog) überrascht, auch wenn ich in der bis dato nicht stattgefundenen Rückeroberung der 10.400er Marke eine alles in allem bearishe Grundtendenz sehe.

Rein technisch bleibt der Modus oberhalb von 10.100/150 Punkten dennoch neutral, wobei Trader grundsätzlich ein waches Auge auf die Entwicklungen am Ölmarkt haben sollten.

Erneute Spannungen und Sorgen ausgehend von Entwicklungen am Ölmarkt bergen weiterhin die Gefahr eines zeitnahen Ausverkaufs und erneuten Rutsches zurück unter das 10.000er Level sehe.

Haupttreiber für aufkommende Abwärtsdynamik wäre ein Bruch unter die signifikante Unterstützungsregion im Bereich um 10.100/150 Punkte.

Auf der Oberseite bleibt es dabei, dass erst ein Bruch über das Vorwochenhoch um 10.830 Punkte die Sequenz steigender Hochs und Tiefs fortschreibt: