DAX Aktuell: stabiler Wochenstart trotz anhaltender Brexit-Posse – neue Jahreshochs voraus?


(JK-Trading.com) – Der DAX hat sich trotz anhaltender Brexit-Posse zum Wochenstart erstaunlich stabil präsentiert.


Demnach hielt sich der deutsche Leitindex oberhalb des, in meinen Augen, wichtigen 12.600er Levels und hat demnach weiter neue Jahreshochs auf der Agenda.


Sollte eine Eroberung der letztwöchigen Übertreibungshochs um 12.800/820 Punkte erfolgen, wären weitere Aufschläge bis mindestens in den Bereich um 12.900 Punkte sehr realistisch.


Sollte es auf der Kehrseite zu einem Fall unter die wichtige Unterstützung um 12.600 Punkte kommen, wäre eine tiefere Korrekturbewegung bis in den Bereich um 12.400 Punkte in den kommenden Tagen wahrscheinlich, Zwischenziel im Bereich um 12.500 Punkte.




© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.