DAX Aktuell: starker Start in die Woche, aber DAX40-Bären in Lauerstellung


(JK-Trading.com) – Der DAX startete sehr stark in die neue Handelswoche, notierte zur Mittagszeit 1.5% im Plus und um 14.600 Punkte.


Die bullishen Vorgaben seitens der Wallstreet von vergangenem Freitag strahlten zum Wochenbeginn auch auf den deutschen Leitindex aus, wobei abzuwarten bleibt, ob die derzeit auszumachende, bullishe Dynamik aufrechterhalten werden kann.


Neues JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: Tape Reading in SNAP – den Windschatten institutioneller Trader nutzen


Wie bereits in der DAX-Analyse am Freitag, aber auch im Morning Meeting (unten) thematisiert, finden der S&P500 und Nasdaq100 um 4.600 Punkte bzw. 15.000/100 Punkte stärkere Widerstandsregionen, die, sollten die Indizes gegen diese Region abprallen, auch den DAX den Rückwärtsgang einlegen lassen.


Ein solcher Abprall würde auch im DAX wahrscheinlich mit einem Überrollen gegen die übergeordnete Abwärtstrendlinie (orange) korrespondieren und in den kommen Tagen mindestens einen Re-Test der 14.400er Region nach sich ziehen.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ Trading lernen: profitabel Long in einem bearishen Marktumfeld - Teil II


Sollte es, wie im Morning Meeting thematisiert, zur Rotation aus Aktien in Anleihen ind en Quartalsschluss kommen (besonders im US-Bereich), wäre meiner Einschätzung nach im DAX sogar mit einem Re-Test der 14.000er Region zu rechnen, wobei allerdings erst mit einem Tagesschluss unterhalb die DAX-Bären wieder am Ruder wären: