DAX Aktuell: Verschnaufpause im DAX40, 14.100er Region als Long-Trigger?


(JK-Trading.com) – Der DAX präsentierte sich am Mittwoch zunächst schwach, notierte zur Mittagszeit mehr als 1% im Minus.


Der zaghafte Versuch eines Bruchs über die bereits in der gestrigen DAX-Analyse thematisierte 14.500/50er Region in Verbindung mit dem Ausbilden einer bearishen Divergenz (zum Thema gemacht in meinem morgendlichen DAX-Setup auf Twitter) ließ schon früh am Mittwoch ahnen, dass die Bären zu einem Prankenhieb ansetzen könnten.


Neues JK Trading Video-Tutorial am Donnerstag, 24.03.2022, 18 Uhr ➡️ Trading lernen: Ein Trade, den ich gerne gemacht hätte (und machen sollen)


Und so kam es auch, wodurch der DAX sich bei einem am Nachmittag abzeichnenden Fall unter die 4.480er Marke im S&P500 sich in Richtung der 14.100er Region aufmachen könnte bzw. dürfte.


Wie im Morning Meeting (unten) thematisiert, könnte es in diesem Bereich realistisch zu ersten Käufen kommen, handelt es sich doch um eine Bewegung in der Größenordnung einer ATR ausgehend von den mittwöchlichen Tageshochs von rund 450 Punkten.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ Trading lernen: profitabel Long in einem bearishen Marktumfeld - Teil I


In der zweiten Wochenhälfte bleibt dann abzuwarten, ob es den DAX-Bullen gelingt, ausreichend Stärke gegen die 14.100er Region zu zeigen und den deutschen Leitindex zügig zurück in Richtung und über die 14.300er Marke zu befördern, was dann weitere Aufschläge in Richtung der 14.700/800er Region in den Quartalsschluss denkbar werden lässt.


Falls nicht und es zu einem Fall und Tagesschluss unter 14.000 Punkten kommt, wären weitere Abschläge bis 13.800 bzw. 13.600 Punkten denkbar: