top of page

DAX Aktuell: Sturz zurück unter 15.000 Punkten, DAX-Bären schlagen zurück


(JK-Trading.com) – Nach starkem Start ins Börsenjahr 2023 hat der DAX am Donnerstag seinen ersten, heftigeren Rückschlag erlitten.


Zur Mittagszeit und mit Ausblick auf die Wallstreet-Eröffnung notierte der DAX mehr als 1% im Minus und zurück unter der 15.000er Marke, wobei abzuwarten bleibt, ob es nun zu einem Tagesschluss unter dem psychologisch interessanten Level kommt – oder nicht, was wesentlich von der Wallstreet am Nachmittag abhängt.



Grundsätzlich hat sich meine Einschätzung für den DAX im Vergleich zur gestrigen DAX-Betrachtung allerdings deutlich verändert: folgend auf die deutlich unter der Erwartung veröffentlichten US-Erzeugerpreise, die auf Monatssicht den stärksten Rücksetzer seit der Covid-Panik im April 2020 gesehen haben, die implizieren, dass auch die US-Inflation weiter rückläufig sein und die FED sich ab der zweiten Jahreshälfte 2023 geldpolitisch lockerer präsentieren dürfte (was eigentlich bullish für Aktien sein sollte) und der schwachen Reaktion im S&P500, aber nun auch im DAX, bekommt das starke Bild zum Jahresstart nun deutlicher Kratzer.


Der S&P500 handelt in der Vorbörse bereits unter 3.900 Punkten, kommt es zu einem Tagesschluss unter 3.870 sehe ich hier in den Wochenschluss weitere Abschläge bis in Gefilde um 3.800 Punkte, eventuell gar tiefer und im DAX einen Re-Test der 14.600er Region.



Gelingt es den Bullen hingegen, das Ruder noch einmal rumzureißen und den DAX über 15.000 Punkten schließen zu lassen, wäre zumindest ein erneuter Test der Region um 15.100, eventuell auch 15.200 Punkten in den kommenden Tagen denkbar:



Comentários


bottom of page