DAX Aktuell: Tendenz im DAX40 geht eher in Richtung 14.000 statt 15.000


(JK-Trading.com) – Der DAX startete vielversprechend in den Dienstag, notierte aber kurz vor US-Markteröffnung erneut unter 14.500 Punkten.


Wie auch bereits in der gestrigen DAX-Analyse geschrieben, wird im DAX auch heute wieder vieles von der Vorstellung der US-amerikanischen Aktienindizes und hier dem S&P500 und Nasdaq100 abhängen.


Neues JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: welche Nachrichten Aktien heiß werden lassen


Der S&P500 konnte gestern deutlich die 4.500er Marke verteidigen und nahm sogar die 4.600 ins Visier, wobei, wie im Morning Meeting (unten) geschildert, nun abzuwarten bleibt, ob es zu einer Rückeroberung und weiteren Aufschlägen kommt oder der S&P500 zum Ausbilden eines tieferen Hochs auf Stundenbasis ansetzt, höchstwahrscheinlich mit einer folgenden, erneuten Attacke auf die 4.500er Region.


In solch einem Szenario ginge ich im DAX von einer Attacke auf die 14.100er Region bzw. das 14.000er Level aus, nicht zwangsläufig heute, aber in den kommenden Handelstagen. In der Tat entspräche ein Fall unter die 14.000er Marke einer Bestätigung der Abwärtsstruktur auf Stundenbasis und ebnete den Weg für weitere Abschläge bis in Gefilde um 13.600 Punkte.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ 7 Ideen für die richtige Trade-Life-Balance


Auf der Oberseite bleibt es dabei, dass eine nachhaltige Rückeroberung der 14.500er Marke essenziell bleibt, um weiteres Aufwärtspotenzial freizusetzen, wobei ein Bruch über die dienstäglichen Tageshochs um 14.600 Punkte den Weg in Richtung 14.850/900 Punkte ebnen würde: