DAX Aktuell: Trump-Tweet resultiert in bearishem Strohfeuer, 12.770/800 im Fokus


(JK-Trading.com) – Der DAX hat sich am Tag nach der Anweisung Donald Trumps an seine Republikaner, bis nach der Präsidentschaftswahl nicht weiter mit den Demokraten über ein US-Konjunkturpaket zu verhandeln, stabil gezeigt.

Am Dienstagabend sorgte diese Ankündigung für schärfere Abschläge am US-Aktienmarkt, die auch auf den deutschen Leitindex durchschlugen.


Wie in der gestrigen DAX-Betrachtung aufgegriffen, konnte der Modus auf Stundenbasis oberhalb von 12.770/800 Punkten grundsätzlich weiter bullish gesehen werden, ausgehend hiervon waren die Abschläge technisch betrachtet „kein Beinbruch“.

Neues JK Trading Video-Tutorial: Trading verstehen: das Orderbuch

Der nach Börsenschluss dann abgesetzte Tweet Trumps, wonach er bereit sei, gleich ein Gesetz für Schecks über 1.200 Dollar für jeden Amerikaner zu unterschreiben in Kombination mit der Verteidigung der 12.770/800er Region sorgte dann für einen erneuten Lauf zurück über die 12.900er Region am Mittwochmorgen.

Bei genauerer Betrachtung des Charts fällt allerdings auf, dass die Möglichkeit einer erneuten, dann erfolgreichen Attacke weiter gegeben ist.

Sollte es zu einem Fall unter die 12.770/800er Region kommen, würde das bullishe Bild neutralisiert, ein erneuter Fall unter die 12.700er Marke machte eine nochmalige Attacke auf die 12.550er Region und darunter einen Lauf in Richtung 12.200 Punkte denkbar.

Auf der Obersiete liegt der Fokus weiter auf der 12.950er Region, ein Bruch darüber ebnete nicht nur den Weg zurück über die 13.000er Marke, sondern machte in der zweiten Wochenhälfte zudem einen Lauf in Gefilde um 13.130/150 Punkte denkbar: