DAX Aktuell: unspektakulärer Wochenstart, aber mit bearishem Touch

Aktualisiert: 10. Dez 2019


(JK-Trading.com) – Der DAX hat grundsätzlich einen relativ unspektakulären Handel zum Start in die neue Woche gezeigt – und daran wird sich vermutlich zeitnah nichts ändern.

Der Grund für meine Skepsis bezüglich der zu erwartenden Volatilität liegt in der am Mittwoch stattfindenden FED-Leitzinsentscheidung, die historisch bekannt zu eher geringen Schwankungen in den Tagen vor dem Zinsentscheid führt.

Grundsätzlich ist die Zeit vor einer FED-Notenbankentscheidung historisch (zumindest zurückgehend bis in die 1980er Jahre) in der Tat eher als bullish bekannt, was den Fokus im deutschen Leitindex weiter auf der Widerstandsregion um 13.180/200 Punkte verweilen lässt.

Nichtsdestotrotz zeigte sich besonders in den Abend eine klare Abwärtstendenz. Rein technisch betrachtet ist diese meines Erachtens nicht wirklich überraschend, ist nach den Abschlägen zum letztwöchigen Handelsstart, zeitweise unter das 13.000er Level, der Modus unterhalb dieses Niveaus eher bearish und ein erneuter Fall unter die 13.000er Marke bleibt eine ernstzunehmende Option.

Sollte sich die leichte Abwärtstendenz als nicht wesentlich herauskristallisieren und es zu einem Bruch über die 13.180 / 200er Region kommen, ist ein Stint in Richtung der 13.300er Region denkbar.