DAX Aktuell: US-Wahl wird zum Kopf-an-Kopf-Rennen, politische Hängepartie lässt auf FED hoffen


(JK-Trading.com) – Der DAX erlebte am Tag der US-Präsidentschaftswahl eine regelrechte Achterbahnfahrt – mit klar bullisher Tendenz.

Bis zum Zeitpunkt des Erstellens dieser Analyse stand weiterhin aus, wer die US-Präsidentschaftswahl gewonnen hat. Das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden fokussiert sich in der Tat auf die Auswertung der „Früh“- und Brief-wählenden.

Neues JK Trading Video-Tutorial: Gleitende Durchschnitte im Trading und wie man sie profitabel nutzen kann

Während sich Trump noch am morgen als Sieger fühlte, dreht sich das Blatt nun in Richtung Biden und es schaut ganz danach aus, als wenn der ehemalige Vize-Präsident das Rennen macht.

Interessanterweise präsentierten sich auf diese Aussicht Aktien, sowohl in Europa, als am Nachmittag auch in den USA bullish, was zunächst überrascht, ist doch ausgehend von der Knappheit des Wahlausgangs zu erwarten, dass Trump das Ergebnis am Ende nicht anerkennen wird und den Weg vor den obersten US-amerikanischen Gerichtshof einschlägt.

Eventuell ist es aber auch genau diese Aussicht auf eine politische Hängepartie, die den dringend benötigten Deal zwischen Demokraten und Republikanern im Hinblick auf ein Corona-Konjunkturprogramm weiter verzögert und dann die US-Notenbank FED als „Liquiditätsversorger“ einspringen lassen muss.

Wie auch immer geartet, die Vorgaben scheinen im DAX zunächst klar bullish, eine Eroberung der 12.280/300er Region öffnete den Weg für weitere Kursaufschläge, erstes Ziel im Bereich um 12.400/450 Punkte, darüber im Bereich um 12.600 Punkte.

Eine technische Eintrübung des Bildes sehe ich auf Stundenbasis erst bei einem Fall unter die mittwöchigen Tiefs im Bereich um 11.770/800 Punkte: