DAX Aktuell: wann haben die Bullen genügend Kraft für neue Allzeithochs gesammelt?


(JK-Trading.com) – Der DAX ist unspektakulär in die neue Handelswoche gestartet, die Vorgaben haben sich zu Dienstag unwesentlich verändert.


So bleibt es dabei, dass die DAX-Bullen nach ihrer starken Vorstellung vergangene Woche Dienstag und Mittwoch das Zepter weiter in der Hand halten.


Und durch den Umstand, dass die Konsolidierung nun bereits drei Tage ohne signifikantere, tiefere Korrektur umfasst, sehe ich den Vorteil wieder mehr und mehr in Richtung Long und zeitnaher Attacke aufs Allzeithoch wandern.


Somit bleibt zwar eine tiefere Korrekturbewegung bis in den Bereich um 13.380 / 400 Punkten, etwas tiefer eventuell gar bis 13.300 Punkten denkbar.


Aber mit zunehmender Zeit rückt der Fokus auf der Oberseite wieder auf die Region ums derzeitige Allzeithoch um 13.640 Punkte, wobei ich im Falle eines Bruchs weiter eine Aufwärtsbewegung bis in den Bereich um 14.000 Punkte, Zwischenziel um 13.800 Punkte, sehe.



© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.