DAX Aktuell: wird der Support um 13.200 langsam labil?


(JK-Trading.com) – Und auf ein Neues: der DAX pendelte auch am Dienstag zwischen 13.200 und 13.330/30 Punkten, wartet weiter auf Impulse.


Über die europäische Handelssitzung setzte der deutsche Leitindex zu einer erneuten Attacke auf die 13.200er Region an – der vierten seit letzter Woche Donnerstag.


Neuer JK Trading Blog-Artikel: Trader fragen: wie finde ich die richtige, heiße Aktie für mein Aktien-Daytrading?


Grundsätzlich hat sich das technische Bild nun zwar nicht verändert, aber die Wahrscheinlichkeit eines nachhaltigen Bruchs der 13.200er Region in näherer Zukunft nimmt fortwährend und mit jedem weiteren Test dieses Bereichs klar zu.


Ich sehe spätestens bei einem Fall unter die 13.160er Marke in den kommenden Tagen einen Push mit Ziel im Bereich um 13.000 Punkte, eventuell gar tiefer um 12.8807900 Punkte denkbar.


Sollte dieser schlussendlich doch abgewehrt werden, wozu ein Bruch über 13.330 Punkte nötig wäre, würde ein zeitnaher Push Richtung 13.450 Punkte denkbar:



© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.