DAX-Bullen halten kurzfristig wichtige 11.130/150er Region


(JK-Trading.com) – Und auf ein neues: das technische Bild im DAX hat sich auch Mittwoch nicht verändert, die Grundtendenz bleibt aber Long.


Auf Stundenbasis hat sich auf der Unterseite erneut die Region um 11.130/150 Punkten als Unterstützung bewiesen, eine morgendliche Attacke gegen diesen Bereich konnte seitens der Bullen abgewehrt werden.


Somit bleibt es am Donnerstag dabei, dass ganz kurzfristig und auf Intraday-Basis oberhalb von 11.130/150 Punkten der Vorteil Long bleibt und eine Eroberung der 11.250/270er Region den Weg in Richtung Vorwochenhoch um 11.320 Punkte ebnet. Ein Bruch macht dann den Weg in Richtung Dezember-Hochs um 11.550/600 Punkte frei.


Auf der Unterseite würde weiterhin erst ein Fall unter die 10.970/11.000er Region das kurzfristige Bild eintrüben und ebnete den Weg für weitere Abschläge bis in die Region um 10.800 Punkte. In den Mittelpunkt des Geschehens rückt die 10.970/11.000er Region meiner Meinung nach, sollte es zu einem Fall unter die 11.130/150er Region kommen.