DAX eher ruhig, aber mit bullishem Touch in die neue Woche


(JK-Trading.com) – Nach der EZB ist vor der FED am kommenden Mittwoch, was für die zu erwartende Action im DAX nicht sonderlich förderlich sein dürfte…


Nachdem der deutsche Leitindex sich grundsätzlich eher unspektakulär nach der EZB am vergangenen Donnerstag präsentiert hat, auf die volatile Action in den Wochenschluss eine Aufwärtsdrift folgte, gehe ich davon aus, dass sich dieser Handel am Montag fortsetzen dürfte.


Grundsätzlich ist die Zeit vor der FED für Equities statistisch eher bullish (aktuell eventuell sogar besonders, dürfte sich unter den Marktteilnehmern doch die Einschätzung einer „nachziehenden“ FED, also einer geldpolitisch eher lockeren Haltung bzw. Rhetorik nach der EZB vergangenen Donnerstag etablieren).


Infolgedessen sehe ich oberhalb von 12.300 Punkten auf Stundenbasis die Region um 12.600/650 als Kursziel weiter aktiv.


Sollte es früher oder später zu einem Fall unter die 12.300er Region kommen, wären weitere Abschläge mit Ziel zunächst im Bereich um 12.180 Punkten zu erwarten.