DAX kann die 10.400 halten – make-or-break am Freitag?


(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Donnerstag, im Anschluss an die Senkung der Umsatzprognose Apples für das 4te Quartal, erneut eine Achterbahnfahrt hingelegt.


Als am Nachmittag dann auch noch die ISM-Zahlen für das verarbeitende Gewerbe mit 54.1 gegen 57.5 Punkte erwartet veröffentlicht wurden, kam noch einmal stärkerer Verkaufsdruck auf, allerdings konnte ein erneuter Fall unter die 10.400er Marke abgewehrt werden.


Zwar schaut das übergeordnet technische Bild auf Stundenbasis weiterhin alles andere als positiv aus, durch die Verteidigung der 10.400er Marke allerdings auch nicht sonderlich schlecht.


Sollte es nun in den Wochenschluss bspw. durch besser als erwartete NFPs aus den USA, zu einer Eroberung der 10.540/550er Marke kommen, würde ein Wochenschluss oberhalb von 10.600 Punkten eine ernstzunehmende Option.


Kommt es auf der Kehrseite zu einem Fall unter das 10.400er Level, wäre ein Re-Test der 2018er Jahrestiefs um 10.280 Punkte einzukalkulieren.