DAX knackt das Vorwochenhoch – 11.550/600 als Kursziel aktiviert


(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Dienstag zu einer Squeeze-Bewegung angesetzt und das Vorwochenhoch um 11.320 Punkte überwinden können.


Hierdurch wird rein technisch nun weiteres Aufwärtspotential mit Ziel um 11.550/600 Punkte (Dezember-Hochs) freigesetzt und die oberhalb von 10.970/11.000 Punkten bestehende Struktur bestätigt.


Sollte es sich um einen Fehlausbruch handeln, findet sich um 11.200/220 Punkte eine solide Intraday-Unterstützung, oberhalb von 11.050 Punkten, etwas weiter gefasst oberhalb von 10.970/11.000 Punkte bleibt das Bild auf Stundenbasis jedoch klar Long.




© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.