DAX mit bearisher Divergenz auf der Stunde in den Wochenschluss


(JK-Trading.com) – Wie erwartet hat der DAX am US-Feiertag Independence Day kaum Bewegung gezeigt.


Nichtsdestotrotz ist der heutige Handelstag mit Ausblick auf die bevorstehende Veröffentlichung der Non-Farm-Payrolls und rein technisch vor dem Hintergrund einer sich ausgebildeten bearishen Divergenz äußerst interessant und spannend.


So ist in meinen Augen denkbar, dass eine unter der Erwartung liegende Veröffentlichung (die nach den enttäuschenden Zahlen zum ADP am Mittwoch durchaus wahrscheinlich anmutet), einen bearishen Impuls auf den Weg bringt und zu einer Auflösung der bearishen Divergenz führt, den DAX zurück unter 12.600 Punkte befördert.


Bei ausreichend starker Abwärtsdynamik wäre in den Wochenschluss dann doch noch mit einem Gap Close zu kalkulieren, welcher auf 12.440 Punkten erfolgen würde.

Allerdings bleibt der Modus auf Stundebasis oberhalb der aktuellen Wochentiefs um 12.480/500 Punkte bullish und selbst ein Gap Close käme meines Erachtens nur einer „Voll-Regression mit Piekser“ gleich.


Ein nicht sofortiges Aufdrehen gegen die 12.440er Region würde allerdings Vorsicht bedeuten und in der kommenden Woche würden weitere Abschläge mit erstem Ziel um 12.350 Punkte denkbar.


Auf der Oberseite bleibt es dabei, dass bei fortwährender bullisher Action ein Lauf mit Ziel 12.850/900 Punkte zu erwarten ist.