DAX mit neuen Jahreshochs, 12.000er Marke rückt in den Fokus


(JK-Trading.com) – Der DAX hat seinen regelrecht parabolisch anmutenden Kursanstieg seit Wochenbeginn am Mittwoch fortgesetzt, neue Jahreshochs markiert.


Auf der übergeordneten Tagesebene hat der DAX nun auch die 200-Tage-Linie zurückerobern können, hierdurch den Bullen die Tür zu einer Attacke und eventuell auch Rückeroberung der 12.000er Marke aufgestoßen.


Grundsätzlich ist der Modus auf Stundenbasis allerdings als stark überdehnt zu sehen, Long-Engagements aus Chance-Risiko-Verhältnis-technischer Sicht als zunehmend unattraktiv.


Ausgehend hiervon scheint ein Rücksetzer gegen die 11.830er Region für Long-Engagements attraktiver, etwas tiefer bietet sich zudem die Region um 11.700 Punkte an.





© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.