DAX mit ruhigem Start in die Woche, Re-Test der 11.000?


(JK-Trading.com) – Der DAX hat wie erwartet zum Wochenstart, begünstigt durch den US-Feiertag, technisch kaum Neues geliefert.


Allerdings zeigt der Rutsch zurück unter das 11.200er Level, wenn auch in einem dünnen Marktumfeld, dass eine realistische Chance eines Re-Tests der 10.970/11.000er Region vor der EZB-Leitzinsentscheidung am Donnerstag besteht.


Dort würden die Karten dann neu gemischt, in Kombination mit meiner Erwartung einer eher dovishen Haltung, findet sich in diesem Bereich ein kurzfristig interessanter Long-Trigger, auf Stundenbasis würde die bullishe Struktur erst mit einem Fall zurück unter das 10.800er Level gebrochen.


Auf der Oberseite liegt der Fokus kurzfristig auf dem Bereich um 11.250/300 Punkte, oberhalb liegt ein nächstes anzuvisierendes Ziel der Bullen im Bereich um 11.550 Punkte.