DAX rutscht unter 11.700, hält sich aber zunächst über 11.550


(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Dienstag zunächst zu einer kleinen Verschnaufpause angesetzt, kein weiteres Aufwärts-Momentum aufnehmen können.


Da der deutsche Leitindex allerdings weiter oberhalb von 11.550 Punkte handelt, bleibt kurzfristig ein erneuter Test der 11.850er Region eine ernstzunehmende Option. Sollte es gar zu einem Bruch kommen, wären weitere Aufschläge mit Ziel um 12.000 Punkte denkbar.


Etwas übergeordneter betrachtet, darf meines Erachtens unterhalb von 11.850 Punkten der Modus weiter als bearish bezeichnet werden, wobei die Rückeroberung der 11.550 das technische Bild ein wenig aufhellt.


Grundsätzlich findet der deutsche Leitindex im Bereich um 11.550 Punkten bei erneut aufkommendem Abwärtsdruck zunächst eine solide Unterstützung, unterhalb könnte, entsprechende fundamentale Trigger vorausgesetzt, zügig noch einmal die 11.250er Region in den Mittelpunkt des Geschehens rücken.