DAX rutscht unter die 12.000er Marke – Bären auf dem Vormarsch


(JK-Trading.com) – Der DAX ist am Donnerstag unter das 12.000 Punkte Level gefallen, konnte sich in den Abend allerdings etwas fangen.


Grund war eine erneute Suggestion eines bevorstehenden Deals zwischen den USA und China, primär getragen von US-Präsident Trump. Da die Glaubwürdigkeit infolge diverser irreführender Tweets Trumps in der Vergangenheit mittlerweile in Frage gestellt werden darf, scheint es nahezu eine Art Roulette-Spiel, für welche Richtung sich der deutsche Leitindex schlußendlich entscheiden wird.


Ausgehend hiervon wollen wir uns ausschließlich auf eine technische Betrachtung fokussieren: wie bereits für den gestrigen Tag herausgestellt, liegt nach dem Bruch der 12.000er Marke bei der Markierung neuer Tiefs, ein nächstes potentielles Kursziel im Bereich um 11.800/830 Punkte.


Auf Stundenbasis ist die Sequenz fallender Hochs und Tiefs seit Beginn dieser Woche durch den Fall unter das 12.000er Level zudem fortgeschrieben worden, der Vorteil aus technischer Perspektive klar auf Seiten der Bären.


Erst eine Rückeroberung der 12.220 hellte das Bild für die Bullen kurzfristig wieder auf.