DAX schnuppert an Break der 11.150

(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Donnerstag unter volatilen Bedingungen zu einer Rückeroberung der 11.150er Marke angesetzt.


Während sich die EZB bzw. Mario Draghi auf der Pressekonferenz grundsätzlich neutral, aber mit eher dovisher Tendenz präsentierte, wurde die zeitgleiche Meldung von US-Handelssekretär, Wilbury Ross, dass die USA und China "Miles and Miles away from a trade deal" sind, scheinbar stärker gewichtet, hielt den DAX unterhalb des kurzfristig relevanten Schlüssel-Widerstandslevel.


Durch den sich in den Abend dann aber abzeichnenden Euro-Verkaufsdruck, bleibt eine Eroberung 11.150 und eine anschließende Bewegung in Richtung der 11.250er Region aber definitiv eine Option, zumindest solange der DAX auf Stundenbasis oberhalb von 10.970/11.000 Punkten handelt.


Erst ein Fall unter dieses Level machte in den kommenden Tagen weitere Abschläge bis in den Bereich um 10.800 Punkte möglich.