DAX trotz US-Feiertag weiter mit 12.000er Marke im Visier


(JK-Trading.com) – Wie erwartet startete der DAX ruhig und unspektakulär in die neue Handelswoche, verlor die 12.000er Region dennoch nichts aus den Augen.

Am Dienstag stellt sich meines Erachtens nun die Frage, ob es zu einem Durchmarsch auf der Oberseite und somit nachhaltigen Rückeroberung des psychologisch wichtigen 12.000er Levels reicht.


Falls ja, so sind in den kommenden Tagen weitere Aufschläge mit Ziel um 12.270/300 Punkte durchaus realistisch.


Setzt der DAX auf der Kehrseite zu einer Korrekturbewegung an, so findet sich im Bereich um 11.800/850 Punkte weiterhin eine sehr solide Unterstützungsregion und zudem ein potentieller Long-Trigger ausgehend von welchem ein erneutes Anlauf der 12.000er Region denkbar würde.