DAX verschnauft, Bullen aber kurzfristig weiter im Vorteil


(JK-Trading.com) – Der DAX hat zum Wochenstart einen Teil seiner Gewinne von Freitag wieder hergeben müssen.


Allerdings entsprach dieses „hergeben“ der Gewinne aus technischer Sicht nichts anderem als einem Re-Test der 10.660/680er Region.


Tatsächlich würde erst ein Rutsch zurück unter das 10.400er Level, dem Tief der Vorwoche, statt der 11.000er Marke das Vorjahrestief um 10.280 und darunter die 10.000er Marke als Kursziel aktivieren.


Oberhalb der 10.400er Marke bleibt eine erneute Attacke auf die 10.850er Region und bei einem Bruch ein Durchmarsch in Richtung 11.000 Punkte, eventuell gar ein „Überspritzen“ bis 11.050/100 Punkte eine Option.