DAX wie erwartet mit neuen Jahreshochs – 12.200 am Mittwoch?


(JK-Trading.com) – Der DAX ist am Dienstag unter insgesamt dünnen Umsätzen über 12.100 Punkten auf ein neues Jahreshoch gesqueezt.


Wie in der Betrachtung für den gestrigen Handelstag erwartet, ist der Schlusskurs oberhalb von 12.000 Punkten am Montag als grundsätzlich bullish einzuordnen gewesen, das Erreichen der 12.100er Marke schien folgerichtig.


Mit näher kommenden Oster-Wochenende und demzufolge abnehmender Volatilität, sind die Vorzeichen auch für Mittwoch alles in allem positiv und der DAX sollte höchstwahrscheinlich unter geringen Schwankungen weiter aufwärts driften, nächstes potentielles Ziel im Bereich um 12.200 Punkte.


Sollte es, meiner Meinung nach überraschenderweise, zu einem Rücksetzer unter 12.000 Punkte kommen, wäre das bullishe Bild auf Stundenbasis zunächst dahin, oberhalb von 11.800/830 Punkten wäre der Vorteil aber weiter auf Seiten der Bullen zu suchen.





© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.