DAX Aktuell: 14.500 bricht, DAX30-Bären in den Wochenschluss mit Ruder in der Hand


(JK-Trading.com) – Am Donnerstag war es soweit, die DAX-Bullen konnten die 14.500er Marke nicht mehr verteidigen.


Während die morgendliche Price Action erneut identisch zu Dienstag und Mittwoch war, es zur Kassa-Eröffnung zunächst zu einem „Flush“ in Richtung der 14.500er Region kam der zügig in Richtung 14.600er zurückgekauft wurde, erhärtete sich der im Morning Meeting skizzierte Ausblick, dass die Gegenwehr der Bullen schwächer und schwächer wurde.


Neues JK Trading-Tutorial: Trading lernen: Wie man nach starken Quartalszahlen ein Gap Down profitabel traden kann


Ein Indiz hierfür lieferten die Schwierigkeiten der Bullen den deutschen Leitindex zurück über die 14.600er Marke zu befördern und dort zu stabilisieren, was sowohl am Dienstag, aber auch am Mittwoch gelingen konnte.


Wie nun bereits in der gestrigen DAX-Analyse thematisiert findet der deutsche Leitindex unterhalb der 14.500er Marke nächste Ziele im Bereich um 14.400, 14.300 und dann um 14.200 Punkte.


Für eine Aufhellung des kurzfristig bearishen Bildes ist eine Rückeroberung und möglichst ein Tagesschlussoberhalb von 14.500 Punkten notwendig – andernfalls haben die DAX-Bären das Ruder in den Wochenschluss klar in der Hand: