DAX Aktuell: Apple sorgt für Sorgenfalten, DAX40-Bullen halten aber 12.800


(JK-Trading.com) – Der DAX konnte sich von den Abschlägen am US-Aktienmarkt am Montagabend am Dienstag erholen, notierte vor Wallstreet-Eröffnung mehr als 0.5% im Plus.


Wie in meiner gestrigen DAX-Analyse geschrieben, waren die Vorgaben für die US-Aktienmärkte eigentlich positiv, doch die Meldung Apples, dass man plant Einstellungen zu reduzieren und Investitionen infolge der zu erwartenden Rezession plant zu reduzieren, setzte US-Aktien in den Montagsschluss unter Druck, beförderte den DAX zurück unter 12.900 Punkte.


JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: wie finde ich tägliche Unterstützungen und Widerstände im Chart?


Durch den Tagesschluss unter 12.900 Punkten wurde das bullishe Bild dann in meinen Augen „neutralisiert“ und Kursziele im Bereich um 12.800 und darunter um 12.700 Punkte aktiviert.


Allerdings gelang es den DAX-Bullen die 12.800er Marke zu halten und den deutschen Leitindex zurück über die 12.900er Marke zu befördern – man möchte fast sagen „trotz zunehmender Spekulationen, dass die EZB am Donnerstag auf ihrer Leitzinsentscheidung mit einer 50 Basispunktzinsanhebung überrascht“.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ 10 Tipps wie Du einen Drawdown in deinem Trading beenden kannst


Abzuwarten bleibt nun, wie sich die Wallstreet und hier der S&P500 in den kommenden Stunden präsentiert: eine Rückeroberung und ein Tagesschluss über 3.900 Punkten, eventuell sogar dann ein in den kommenden Tagen erfolgender Break über 3.950 Punkten, ebnete für den DAX den Weg in Richtung der 13.400/500er Region.


Ein sich nun ausbildendes, tieferes Hoch im DAX mit Fall unter die 12.800er Marke ebnete auf der Kehrseite den Bären die Tür mit Ziel im Bereich um 12.600 Punkte: