DAX Aktuell: Attacke auf die 12.600 zum Wochenstart – neue Jahrestiefs vor der FED?


(JK-Trading.com) – Der DAX ist schwach in die neue Handelswoche gestartet, setzte zu einer Attacke auf die September-Tiefs um 12.600 Punkte an.


Die Region um 12.600 Punkte konnte zwar zunächst verteidigt werden, aber es ist nicht auszuschließen, dass es vor der FED-Zinsentscheidung am Mittwoch zu einer erneuten, von Erfolg gekrönten, bearishen Attacke kommt, die dann den Bereich um die Jahrestiefs um 12.400 Punkte als Kursziel auf der Unterseite aktiviert.


JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: welche Nachrichten Aktien heiß werden lassen


Wie bereits in meiner DAX-Betrachtung vergangenen Freitag geschrieben, bin ich dennoch weiter überrascht, wie restriktiv sich der Terminmarkt mit Blick auf die FED am Mittwoch präsentiert und wie im Morning Meeting (unten) aufgegriffen, wäre ich nicht überrascht, wenn es folgend auf die FED zu einem scharfen Reversal käme, unabhängig davon, wie tief es vor der FED jetzt geht.


Mit Blick auf den US-amerikanischen Aktienmarkt und hier den S&P500 dürfte sich vor der FED und im Windschatten folgend auch für den DAX die Frage stellen, ob es den Wallstreet-Bullenzeitnah gelingt, die 3.880/900er Marke zurückzuerobern. Falls ja, könnte dies vor der FED einen Push zurück über 12.800 Punkten nach sich ziehen.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ 10 Tipps wie Du einen Drawdown in deinem Trading beenden kannst


Falls nicht und der S&P500 bricht unter die 3.800er Marke, wäre dies möglicherweise auch der Trigger für einen Fall unter die 12.600er Marke im DAX: