DAX Aktuell: Attacke auf die 13.600 erneut abgewehrt – Bullen wittern Morgenluft


(JK-Trading.com) – Wirklich neue Erkenntnisse hat der DAX-Handel am Mittwoch nicht liefern können und doch sehen die DAX30-Bullen eventuell einen Hoffnungsschimmer.


Während der Modus kurzfristig zwischen 13.600 und 13.800 Punkten neutral und choppy bleibt, interpretiere ich die morgendliche, abgewehrte Attacke auf die 13.600er Region als grundsätzlich positiv für die DAX-Bullen.


Neues JK Trading Video-Tutorial: Trading lernen: wie man Zweitplatzierungen in Cannabis-Aktien profitabel handeln kann


Tatsächlich kann ich mir nun gut vorstellen, dass es zeitnah zu einem Bruch über 13.800 Punkte mit weiteren Aufschlägen bis in Richtung Allzeithoch und dann der 14.000er Region kommt.


Dieser bullishe Ausblick gilt solange, wie der DAX sich oberhalb von 13.600/620 Punkten halten kann. Käme es überraschenderweise doch zu einem Fall unter die 13.600er Marke, wäre zügig weiteres Korrekturpotenzial bis in Gefilde um 13.450 Punkte, bei einem Rutsch unter diesen Bereich bis in die 13.000er Region denkbar:



© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.