top of page

DAX Aktuell: Bären trauen sich aus der Deckung, 15.200 im Fokus


(JK-Trading.com) – Die DAX-Bären haben am Donnerstag einen weiteren Versuch gestartet, den DAX Richtung 15.000 Punkte zu befördern…


… und scheiterten, zumindest zunächst. Ich habe in meinen jüngsten DAX-Betrachtungen zunehmend einen eher bullishen Bias durchscheinen lassen, schrieb z.B. […] der erfolgte Test der 15.300er Region und das klare Halten bzw. die Verteidigung dieser Region ein deutliches Signal seitens der Bullen und bullish zu interpretieren […], mich hat also die Bären-Attacke am Donnerstag zunächst überrascht, mal schauen, was es nun in den Wochenschluss noch zu sehen gibt.



Zunächst konnte der DAX die 15.200er Marke zurückerobern, ein Halten unterhalb wäre ein klares Signal in Richtung einer bevorstehenden Attacke auf die 15.000er Region gewesen. Sollte es nun in den Nachmittag/Abend hinein, getragen durch die Wallstreet zu einem erneuten Fall unter die 15.200 kommen, der DAX sogar neue Tagestiefs markieren, scheint mir ein Test der 15.000er Region in den Wochenschluss sehr wahrscheinlich.


Wie allerdings im Morning Meeting (unten) skizziert, wäre hierzu Unterstützung seitens der Wallstreet-Bären erforderlich und der S&P500 befindet sich aktuell bspw. in einem Schlüsselbereich um 3.900 Punkte, einem Kursniveau, in welchem sich der seitens des Marktes ausgehend von den 2022er Jahrestiefs durchschnittlich bezahlte Preis der S&P500-Rallye befindet, sich also durchaus Käufer finden könnten, zumindest solange es dann kommende Woche neue Impulse von der „Macro-Front“ gibt.



Sollte sich der DAX oberhalb von 15.200 Punkten halten, bleibt der Modus neutral und choppy, wenn auch im Gegensatz zu gestern, mit bearishem Touch:



bottom of page