DAX choppy in die neue Woche – 12.300 weiter im Fokus


(JK-Trading.com) – Der DAX hat in den Wochenstart eine kleine Achterbahnfahrt hingelegt, die keine neuen technischen Erkenntnisse hat liefern können.


Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass der morgendliche Stint in Richtung der 12.440/460er Region wenig überraschend kam, scheint die bereits am Freitag gemachte Einschätzung in meiner Analyse für gestern richtig gewesen zu sein.


Allerdings blieb eine Rückeroberung der 12.440/460er Region aus, stattdessen musste noch einmal die 12.300er Region ihre Signifikanz unter Beweis stellen – was sie auch tat.


Ausgehend hiervon stellt sich das technische Bild hinsichtlich der technisch relevanten Level für Dienstag identisch zu gestern dar: ein Abschluss der Bodenbildung ist weiter erst zu sehen, wenn es zu einer Rückeroberung der 12.440/460er Region kommt.


Oberhalb wäre dann Potential bis 12.650, also den Bereich um die Jahreshochs und bei Bruch sogar höher bis in den Bereich um 12.850/900 Punkte gegeben.


Auf der Kehrseite wäre mit einem Fall unter das 12.300er Level ein Test des Trend-Supports auf Stundenbasis um 12.180/200 Punkte einzukalkulieren.